Neue Fahrzeuge in Windeck

Am 05.08.2007 konnte die Feuerwehr Windeck 2 neue Fahrzeuge in Ihren Bestand übernehmen. In beiden Fällen handelte es sich um Ersatz für wegen erheblicher Rostschäden ausgemusterte Fahrzeuge.

Ein ELW 1 auf der Basis des VW-Crafter wird bei der Löschgruppe Dattenfeld stationiert. Das Fahrzeug mit seinem 136 starken 5Zylinder Dieselmotor hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500 kg und eine Anhängerlast von 2.800 kg. Ausgestattet ist er mit den Einrichtungen für 2 getrennte 4m Sprechfunkkanäle, diversen Handsprechfunkgeräte, Telefon, Fax, Laptop und allen Einrichtungen, die für eine kleine Einsatzleitung gebraucht werden. Für große Einsatzleitungen mit Stab steht auch in Windeck der ELW 2 des Rhein-Sieg-kreises zur Verfügung.

Ein MTW auf Ford-Transit konnte kurzfristig als Jahreswagen von der Werkfeuerwehr der Ford-Werke in Köln erworben werden. Es ist ein Neunsitzer, der wegen seines langen Radstandes zusätzlich über einen großen Stauraum verfügt und ebenfalls mit einer Anhängerkupplung ausgestattet ist. Mit diesem Fahrzeug gehören an seinem Standort bei der Löschgruppe Herchen die Platzprobleme beim Personaltransport der Vergangenheit an.



in einer kleinen Feierstunde wurden beide Fahrzeuge ihrer neuen Bestimmung übergeben und erhielten von Pfarrer Ulrich Oligschläger den kirchlichen Segen.

stellvertretend für die Feuerwehr nahm der Wehrführer von Bürgermeister Jürgen Funke die Schlüssel entgegen.

Der Bürgermeister hob in seiner Ansprache hervor, dass trotz aller finanzieller Probleme der Gemeinde die Ausstattung der Feuerwehr in Rat und Verwaltung einen hohen Stellenwert genieße. Er betonte, dass der Schutz der Bürger jetzt wieder ein Stück besser gewährleistet werden können.