arm_kl.jpg (2901 Byte) Feuerwehr Windeck

Anno 1969

Wie überall in Nordrhein-Westfalen wurden auch im damaligen Siegkreis kleine, nach politischer Ansicht nicht überlebensfähige Gemeinden zu größeren Gemeinden zusammengeschlossen. Gleiches geschah mit den Landkreisen. So wurde aus dem Siegkreis und großen Teilen des Landkreises Bonn der Rhein-Sieg-Kreis, in dessen östlichstem Zipfel aus den Gemeinden Herchen, Dattenfeld und Rosbach die heutige Gemeinde Windeck gebildet wurde.
Mit diesen Änderungen waren natürlich auch Änderungen im Bereich der Feuerwehr verbunden. Auf Windeck bezogen wurden die selbstständigen Feuerwehren Rosbach, Dattenfeld und Herchen (mit den Löschzügen Herchen und Leuscheid) zu einer Feuerwehr Windeck mit den Löschgruppen Leuscheid, Dattenfeld, Rosbach und Herchen zusammengeschlossen. Verbunden damit waren natürlich auch Änderungen in der Führungsstruktur der Feuerwehr. Von drei Wehrführern mit ihrem jeweiligen Stellvertreter wurde plötzlich nur noch ein Wehrführer und ein Stellvertreter benötigt. Allerdings benötigte jede der Löschgruppen ein eigenes Führungsteam für die örtlichen Aufgaben.
Nach einer erstmaligen Anhörung der Feuerwehr Windeck wurde vom Rat der Gemeinde Hauptbrandmeister Heinz Kolb aus Herchen zum Wehrführer und Hauptbrandmeister Rudolf Kamp aus Rosbach zu seinem Stellvertreter ernannt. In Ihre Hände und in die Hände der ersten Löschgruppenführer

Heinz Stein für die LG Leuscheid
Kurt Jüliger für die LG Dattenfeld
Horst Land für die LG Herchen und
Rudolf Kamp für die LG Rosbach

wurde die schwere Aufgabe gelegt, aus den eigenständigen Feuerwehren eine gemeinsame Feuerwehr zu bilden. Das Selbstverständnis der Löschgruppen in der Kinderzeit der Feuerwehr Windeck kann rückblickend so beschrieben werden:
"Egal was die da oben sagen, wir sind nach wie vor eigenständige Feuerwehren".
Viele anstrengende Jahre hat es gedauert, bis zwischen den Löschgruppen ein WIR-Gefühl entstanden ist und der Konkurrenzkampf um Ausrüstung und Ausbildung normale Formen angenommen hat.

Heute steht den Bürgern der Gemeinde Windeck eine schlagkräftige Feuerwehr zur Verfügung, deren vier Löschgruppen durch eine fundierte Ausbildung und eine gute Ausrüstung jederzeit bereit sind, ihr Teil zum Schutz der Allgemeinheit in Notsituationen beizutragen.